Wiener Bäder

Wiener Bäder sperren mit Ende Mai auf – Einschränkungen gibt es trotzdem

Mit Ende Mai sperren in Wien die Bäder auf. Da sich das Coronavirus nicht über das Wasser übertragen lässt, besteht hier keine Gefahr. Ohne Einschränkungen wird es bei Bäder-Öffnung aber dennoch nicht gehen. Der Sicherheitsabstand von einem Meter muss von den Gästen eingehalten werden, es wird auch eine Maximal-Anzahl an Besuchern geben. Die Stadtregierung passt deshalb die Eintrittspreise an. Kinder zahlen 1 Euro, Erwachsene 3 Euro. Langfristig soll das Bade-Angebot ausgebaut werden.

Die Wiener Bäder öffnen trotz Corona-Krise ihre Pforten. Das haben Bürgermeister Ludwig und Stadtrat Czernohorsky angekündigt:

„Es gibt keinen Grund, die Sommersaison abzuschreiben – schließlich kann man sich durch das Wasser nicht anstecken und Bewegung an der frischen Luft und viel Sonne sind günstige Einflussfaktoren für das Immunsystem. Wir gehen davon aus, dass ein Betrieb der Wiener Bäder ab Ende Mai möglich sein wird“, sagt Jürgen Czernohorszky, Stadtrat für Bildung, Jugend und Bäder, bei einer Pressekonferenz.

Das rettet nicht nur die Badesaison 2020, sondern gibt auch den Wienerinnen und Wienern ein Gefühl von Normalität. Ganz ohne Einschränkungen wird es aber trotzdem nicht gehen.

Einschränkungen in Wiener Bädern

Obwohl das Coronavirus nicht über das Badewasser übertragen werden kann, wird es in den Wiener Bädern Einschränkungen geben. Es wird eine Maximal-Zahl an Badegästen pro Bad geben, sowie ein Becken-Management, das nur eine gewisse Anzahl von Personen im Becken erlaubt. Zusätzlich werden Kinder unter zehn Jahren dieses Jahr die Wiener Bäder nur in Begleitung Erwachsener besuchen können. Zugelassenen Sportarten – wie zum Beispiel Volleyball, Tennis oder Minigolf – kann man vor Ort ausüben.

Wien Bäder Öffnung Coronavirus

Mit der Bäder Öffnung kommen trotz Coronavirus auch Sommer-Sportarten wie Volleyball oder Minigolf wieder.

Die Einhaltung des Sicherheitsabstands liegt zwar grundsätzlich in der Eigenverantwortung der Badegäste. Das Bäderpersonal wird trotzdem auf die Sicherheit und auch auf den nötigen Abstand achten.

Angepasste Preise

Aufgrund des eingeschränkten Angebots passt die Stadtregierung auch die Eintrittspreise an. Für alle Gäste gilt ein 1-2-3 Tageskarten-Tarif: Kinder zahlen einen Euro, Jugendliche, Saisongäste und Inhaber einer Bäderlegitimationskarte zahlen zwei Euro und Erwachsene zahlen drei Euro Eintritt.

Auch für die Saisongäste gibt es eine Sonderregelung. Das Mietverhältnis für Saison-Kabinen wird für 2020 ausgesetzt, bereits einbezahlte Beträge bekommen die Gäste zur Gänze rücküberwiesen. Die Umkleiden bleiben bis zur Saison 2021 reserviert. Gegen Vorweis der Saisonkarte vom Vorjahr und Lösen einer Eintrittskarte zum Tagespreis von zwei Euro können diese aber auch in der Saison 2020 genutzt werden.

Mehr Bäder für Wien

Dieses Jahr findet die Badesaison zwar mit Einschränkungen statt, langfristig sollen die Bäder Wiens aber ausgebaut werden. Aktuell gibt bereits 38 Bäderstandorten in Wien.

Wiener Bäder Öffnung Coronavirus

Eine wachsende Stadt braucht neue Bäder. Mit der Bäderstrategie 2030 baut die Stadtregierung bestehende Bäder aus und errichtet in Donaustadt ein komplett neues Bad.

Vier dieser Bäder sollen eine neue Schwimmhalle bekommen: das Höpflerbad in Liesing, das Laaerbergbad in Favoriten, das Simmeringer Bad und das Großfeldsiedlungsbad in Floridsdorf. Außerdem soll das Brigittenauer Bad um ein Außenbecken und einen Wasserspielpark und das Hallenbad Floridsdorf einen neuen Wasserspielpark bekommen. Ein komplett neues Hallenbad soll in der Donaustadt entstehen. Die Stadtregierung sucht dafür noch einen geeigneten Standort. Insgesamt werden hierfür 100 Mio. Euro investiert. Bis 2030 will man den Großteil der Bauprojekte fertig stellen.

Mehr zum Thema

Wiener Bäder sperren mit Ende Mai auf – Einschränkungen gibt es trotzdem
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
1 Kommentar
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Peter Kirchengast
Peter Kirchengast
20. Mai 2020 00:56

Werden auch Schwimmkurse bzw. Rettungsschwimmer-Ausbildungen durchgeführt. was ist dabei zu beachten? Wie wird hier vorgegangen!

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.