Klimaschutz in Wien

Grüner Strom: Jedes neue Haus in Wien bekommt Solaranlagen

Wien soll möglichst bald CO2-neutral werden. Der nächste Schritt ist die Solaranlagen-Pflicht für alle neuen Mehrfamilien-Häuser in Wien. Auch Schulen und andere Bildungs-Einrichtungen sollen mit Solarpaneelen ausgestattet werden. Die neue Maßnahme ist Teil des Klimaschutz-Programms der Stadt Wien.

Industriegebäude müssen in Wien bereits mit Fotovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. Jetzt dehnt die Stadtregierung diese Pflicht auch auf neue Wohngebäude aus. Die neue Regel der Bauordnung gilt für Mehrfamilien-Häuser. Ein- und Zweifamilien-Häuser sind von der neuen Solaranlagen-Pflicht ausgenommen.

Eigener Strom durch Solarenergie

Die neue Baureglung sieht vor, dass die Solaranlangen genau so viel Energie am eigenen Dach produzieren, um die Bewohner mit grünem Strom zu versorgen. Es gibt aber auch Förderanreize, um mehr Öko-Strom zu produzieren. Dadurch erhofft sich die Stadtregierung, dass die Solaranlagen auf Neubauten nicht nur sich selbst versorgen, sondern auch einen Teil des Stroms ins Wiener Stromnetz einspeisen. Das würde die Energieversorgung noch einmal um ein Stück nachhaltiger machen.

Wien Solaranlagen-Pflicht Neubau

Durch die Solaranlagen-Pflicht sorgt dafür, dass ab 2021 jeder Neubau mit Solarpaneelen ausgestattet ist.

Zusätzlich zu der neuen Solaranlagen-Pflicht investiert die Stadtregierung mit Wien Energie bis 2030 1,2 Milliarden Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien. Die Photovoltaik-Leistung wird bis dahin auf 600 MW steigen.

Mit Solaranlagen zum CO2-neutralen Wien

Solar-Offensive ist Teil der Klima-Strategie der Bundeshauptstadt. Wien soll nicht nur möglichst bald CO2-neutral werden, sondern weltweit Vorreiter in Sachen urbaner Klimaschutz werden. Neben dem Ausbau der Solarenergie sollen auch Wind und Wasserkraft ausgebaut werden.

Außerdem baut Wien den öffentliche Verkehr aus. Das Großprojekt U5 bindet Stadtteile wie Hernals besser an das Öffi-Netz an. Allein das Linienkreuz U2xU5 bringt eine CO2-Reduktion, die der von Millionen Bäumen entspricht. Zusätzlich werden die Wiener Linien sowie der Fuhrpark der Hauptstadt Schritt für Schritt auf alternative Antriebe umgestellt.

Zusätzlich pflanzt die Stadt Wien jährlich tausende neue Bäume. Dadurch wird nicht nur CO2 gebunden, die Bäume kühlen auch das Klima in der Stadt. Das ist besonders für stark verbaute Gegenden wichtig.

Wien Solaranlagen-Pflicht Neubau

Mehr zum Thema

Grüner Strom: Jedes neue Haus in Wien bekommt Solaranlagen
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
1 Kommentar
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
rudi
rudi
25. Mai 2020 08:50

Bitte, mit wieviel Geld wird ein PRIVATER EINFAMILIEN-HAUSBESITZER gefördert?
Das Haus ist jetzt schon 100 Jahre alt und SANIERT,66 m2 Groß, daher müßte ein größerer Umbau , am Dach und im Haus, bewerkstelligt werden.
Und das kostet eine Menge GELD!
Auch das sollte man sagen und nicht nur bei den NEUBAUTEN.
Es gibt sehr viele solcher „alter“ Häuser in Wien!
Gilt natürlich auch für Mehrstöckige.

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.