Wohnen & Miete

Hier kannst du dich bei der ÖVP dafür „bedanken“, dass du 13 Monatsmieten zahlen musst

Die ÖVP wollte keine Mietpreisbremse – Anläufe und Möglichkeiten gab es genug. Mieten sind an die Inflation gebunden und steigen deshalb ab April schon wieder. Diesmal um +8,6 %. Aufs Jahr gerechnet ist das eine Monatsmiete oben drauf – für nichts. Statt Mietpreisbremse kommt ein Wohnkostenzuschuss: 225 Millionen Euro von den Steuerzahler:innen, die wiederum direkt in die Taschen von Immo-Besitzer:innen fließen. So haben es ÖVP und Grüne im Nationalrat beschlossen. Du findest das ungerecht? Dann sag das den Abgeordneten der ÖVP im Parlament!

Eine Mietpreisbremse hätte verhindert, dass die Mieten steigen. Sie hätte die Koppelung an die Inflation vorübergehend ausgesetzt und dafür gesorgt, dass die Mieten heuer und nächstes Jahr um maximal 2 Prozent steigen. Ein Wert, der laut WIFO-Chef Gabriel Felbermayer eher dem Inflationsziel entspricht. Jetzt steigen sie um 8,6 Prozent – und damit auch die Berechnungsgrundlage für die Steigerungen in den Folgejahren. Aufs Jahr gerechnet zahlen Mieter:innen also eine ganze Miete mehr.

Man hätte agieren können wie Frankreich, Spanien, Portugal oder Dänemark. Aber ÖVP und Grüne konnten – oder wollten – sich nicht einigen. Der ÖVP war es am wichtigsten, dass Vermieter:innen keinen Cent weniger Einnahmen haben. Nun steigen Mieten, steigen Preise – bleibt die Inflation ungebremst.

Am 29. März standen die Mieten auf der Tagesordnung im Nationalrat. Die SPÖ hat abermals einen Antrag für eine Mietpreisbremse eingebracht. Er wurde von den Regierungsparteien abgelehnt. Diese haben stattdessen ihren Kostenzuschuss beschlossen: 225 Millionen Euro der Steuerzahler:innen, die direkt in die Taschen von Immo-Besitzer:innen landen und keinen einzigen Preis dämpfen.

Du bist damit nicht zufrieden? Dann kannst du das den ÖVP-Abgeordneten zeigen und dich bei ihnen „bedanken“, dass du künftig 13 statt 12 Monatsmieten zahlen musst!

Vorname Nachname Wahlkreis Bundesland/Bundesliste Mail
Angela Baumgartner 3G Niederoesterreich Ost Niederösterreich Angela Baumgartner
Nikolaus Berlakovich 1B Burgenland Süd Burgenland Nikolaus Berlakovich
Lukas Brandweiner 3B Waldviertel Niederösterreich Lukas Brandweiner
Romana Deckenbacher 9 Wien Wien Romana Deckenbacher
Martina Diesner-Wais 3B Waldviertel Niederösterreich Martina Diesner-Wais
Kurt Egger 6A Graz und Umgebung Steiermark Kurt Egger
Martin Engelberg 9 Wien Wien Martin Engelberg
Franz Eßl 5C Lungau/Pinzgau/Pongau Salzburg Franz Eßl
Klaus Fürlinger 4A Linz und Umgebung Oberösterreich Klaus Fürlinger
Hermann Gahr 7B Innsbruck-Land Tirol Hermann Gahr
Wolfgang Gerstl 9E Wien Süd-West Wien Wolfgang Gerstl
Ernst Gödl 6A Graz und Umgebung Steiermark Ernst Gödl
Tanja Graf 5B Flachgau/Tennengau Salzburg Tanja Graf
Maria Großbauer B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Maria Großbauer
Kira Grünberg B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Kira Grünberg
Michael Hammer 4E Mühlviertel Oberösterreich Michael Hammer
Andreas Hanger 3C Mostviertel Niederösterreich Andreas Hanger
Peter Haubner 5B Flachgau/Tennengau Salzburg Peter Haubner
Josef Hechenberger 7C Unterland Tirol Josef Hechenberger
Eva-Maria Himmelbauer 3A Weinviertel Niederösterreich Eva-Maria Himmelbauer
Hans Hintner 3F Thermenregion Niederösterreich Hans Hintner Hans
Manfred Hofinger 4 Oberösterreich Oberösterreich Manfred Hofinger
Johann Höfinger 3D Niederösterreich Mitte Niederösterreich Johann Höfinger
Andrea Holzner 4B Innviertel Oberösterreich Andrea Holzner
Franz Hörl 7 Tirol Tirol Franz Hörl
Johanna Jachs 4E Mühlviertel Oberösterreich Johanna Jachs
Carmen Jeitler-Cincelli 3F Thermenregion Niederösterreich Carmen Jeitler-Cincelli
Martina Kaufmann 6 Steiermark Steiermark Martina Kaufmann
Rebecca Kirchbaumer 7B Innsbruck-Land Tirol Rebecca Kirchbaumer
Karlheinz Kopf 8B Vorarlberg Süd Vorarlberg Karlheinz Kopf
Gudrun Kugler 9G Wien Nord Wien Gudrun Kugler
Andreas Kühberger 6D Obersteiermark Steiermark Andreas Kühberger
Klaus Lindinger 4C Hausruckviertel Oberösterreich Klaus Lindinger
Reinhold Lopatka 6B Oststeiermark Steiermark Reinhold Lopatka
Nico Marchetti 9D Wien Süd Wien Nico Marchetti
Alexander Melchior B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Alexander Melchior
Andreas Minnich 3A Weinviertel Niederösterreich Andreas Minnich
Irene Neumann-Hartberger B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Irene Neumann-Hartberger
Theresia Niss 9 Wien Wien Theresia Niss Maria
Gabriel Obernosterer 2C Kärnten West Kärnten Gabriel Obernosterer
Friedrich Ofenauer 3D Niederösterreich Mitte Niederösterreich Friedrich Ofenauer
Andreas Ottenschläger 9F Wien Nord-West Wien Andreas Ottenschläger
Elisabeth Pfurtscheller 7D Oberland Tirol Elisabeth Pfurtscheller
Laurenz Pöttinger 4C Hausruckviertel Oberösterreich Laurenz Pöttinger
Nikolaus Prinz 4 Oberösterreich Oberösterreich Nikolaus Prinz
Bettina Rausch B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Bettina Rausch
Carina Reiter 5C Lungau/Pinzgau/Pongau Salzburg Carina Reiter
Gertraud Salzmann 5 Salzburg Salzburg Gertraud Salzmann
Werner Saxinger B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Werner Saxinger
Corinna Scharzenberger 6D Obersteiermark Steiermark Corinna Scharzenberger
Elisabeth Scheucher-Pichler 2A Klagenfurt Kärnten Elisabeth Scheucher-Pichler
Karl Schmidhofer 6 Steiermark Steiermark Karl Schmidhofer
Johannes Schmuckenschlager 3 Niederösterreich Niederösterreich Johannes Schmuckenschlager
Joachim Schnabel 6C Weststeiermark Steiermark Joachim Schnabel
Norbert Sieber 8A Vorarlberg Nord Vorarlberg Norbert Sieber
Johann Singer 4D Traunviertel Oberösterreich Johann Singer
Maria Smodics-Neumann 9 Wien Wien Maria Smodics-Neumann
Josef Smolle B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Josef Smolle
Wolfgang Sobotka 3 Niederösterreich Niederösterreich Wolfgang Sobotka
Christoph Stark 6B Oststeiermark Steiermark Christoph Stark
Michaela Steinacker 3 Niederösterreich Niederösterreich Michaela Steinacker
Christian Stocker 3E Niederösterreich Süd Niederösterreich Christian Stocker
Georg Strasser 3C Mostviertel Niederösterreich Georg Strasser
Alexandra Tanda 7 Tirol Tirol Alexandra Tanda
Rudolf Taschner B Bundeswahlvorschlag Bundeswahlvorschlag Rudolf Taschner
Agnes Totter 6B Oststeiermark Steiermark Agnes Totter
Johann Weber 2D Kärnten Ost Kärnten Johann Weber
Peter Weidinger 2 Kärnten Kärnten Peter Weidinger
August Wöginger 4B Innviertel Oberösterreich August Wöginger
Christoph Zarits 1A Burgenland Nord Burgenland Christoph Zarits
Bettina Zopf 4D Traunviertel Oberösterreich Bettina Zopf
Wie soll die Sicherheitspolitik Österreichs zukünftig aussehen?
  • Österreich soll seine Neutralität beibehalten und aktive Friedenspolitik machen. 62%, 1150 Stimmen
    62% aller Stimmen 62%
    1150 Stimmen - 62% aller Stimmen
  • Österreich soll der NATO beitreten und seine Neutralität aufgeben. 14%, 264 Stimmen
    14% aller Stimmen 14%
    264 Stimmen - 14% aller Stimmen
  • Österreich soll seine Verteidigungsausgaben erhöhen, um die Neutralität zu stärken. 12%, 230 Stimmen
    12% aller Stimmen 12%
    230 Stimmen - 12% aller Stimmen
  • Österreich soll eine aktive Rolle in einer potenziellen EU-Armee spielen. 8%, 150 Stimmen
    8% aller Stimmen 8%
    150 Stimmen - 8% aller Stimmen
  • Österreich soll sich der NATO annähern, ohne Vollmitglied zu werden. 4%, 75 Stimmen
    4% aller Stimmen 4%
    75 Stimmen - 4% aller Stimmen
Stimmen insgesamt: 1869
12. März 2024
×
Von deiner IP-Adresse wurde bereits abgestimmt.
Share
Kontrast Redaktion

Neue Artikel

Weniger Lohnnebenkosten heißt mehr Kosten für Beschäftigte

Die Arbeitgeberseite singt ihr Lieblingslied von der Senkung der Lohnnebenkosten gerade in Dauerschleife. Kein Wunder:…

12. April 2024

Herbert Kickl, der Millionär? Werbeagentur, Immobilie und Nebenjobs

Hat sich Herbert Kickl an öffentlichen Aufträgen persönlich bereichert? Zwei Werbeagenturen, eine große Immobilie in…

12. April 2024

Enormer Reichtum als Gefahr: Ökonomen fordern Vermögensobergrenze

Im aktuellen Sozialbericht des Sozialministeriums fordern die Autoren Fessler und Schürz eine Vermögensobergrenze. Denn große…

12. April 2024

Reichtum

                   

12. April 2024

Rekordgewinne: Banken kassierten 14,1 Mrd. Euro, Kreditnehmer:innen zahlten drauf

Banken konnten im Jahr 2023 wieder einen ordentlichen Gewinn erzielen. Das Jahresergebnis zeigt: In Summe…

9. April 2024