WKO-Präsident Mahrer hetzt beim Opernball mit seinen Logen-Gästen über die Arbeiterkammer. Gezahlt wurde seine Loge von WKO-Mitgliedsbeiträgen.
Opernball

Wirtschaftskammer-Präsident gönnt sich 24.000 Euro Loge und verbreitet Lügen über die Arbeiterkammer

Am 20. Februar ging auch heuer wieder der Wiener Opernball über die Bühne. Doch für den Wirtschaftskammer-Präsident Mahrer brachte der Abend schwere Kritik. In seiner von der Kammer finanzierten 23.600 Euro-teuren Loge zog er und seine Gäste über die Arbeiterkammer her. Das Netz reagiert erzürnt darauf. 

Glanz, Glamour und High Society. Beim 64. Opernball erstrahlte die Wiener Staatsoper in altbekannter Manier. Traditionen werden in dieser Nacht hochgehalten. Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, geriet nach einem peinlichen Interview im ORF in schwere Kritik der Presse. Aber auch das Netz kochte auf.

„Wir trinken nur Mineralwasser, weil wir sparsam mit den Mitgliedsbeiträgen umgehen.“

https://twitter.com/florianklenk/status/1231679990598656001

In einem Interview mit dem ORF, bemerkte die Interviewerin, dass sich ausschließlich Mineralwasser in der Opernball-Loge der Wirtschaftskammer befand. Das ließ Mahrer nicht unkommentiert.

„Wir trinken nur Mineralwasser, weil wir sparsam mit den Mitgliedsbeiträgen umgehen“, meint dieser.

Der Bankmanager Andreas Treichl, der sich mit seiner Gattin Desirée Treichl-Stürgkh ebenfalls in der Loge befand, merkt an:

„Wenn Sie große Champagnerflaschen sehen wollen, müssen Sie zur Industriellenvereinigungs- oder Arbeiterkammer-Loge gehen.“

Fake-News am Opernball

„Es sei ja alles sparsam hier“, fügt Mahrer an. Doch außer der Wirtschaftskammer leistete sich keine der  Organisationen eine Loge am Opernball.  Die abendliche Miete für Mahrers Loge kostete saftige 23.600 Euro. Bezahlt haben die Loge Unternehmer aus Österreich mit ihren Mitgliedsbeiträgen,  gefragt worden sind sie aber natürlich nicht. Die Möglichkeit Mahrer abzuwählen steht bald an: Am 4. März wird in der Wirtschaftskammer gewählt, derzeit läuft bereits die Briefwahl.

Mehr zum Thema

Wirtschaftskammer-Präsident gönnt sich 24.000 Euro Loge und verbreitet Lügen über die Arbeiterkammer
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
2 Kommentare
guest
2 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Andreas
Andreas
25. Februar 2020 21:47

Macht es zwar nicht besser, aber die Lüge kam doch von Treichl und nicht von Mahrer

Heinz
Heinz
26. Februar 2020 10:40

Warum sich die Wirtschaftskammer eine 24000.- Euro Loge gönnt ist sicher zu hinterfragen,
sollte die Arbeiterkammer aber wirklich auch eine Loge haben sollten sie sich lieber ruhig verhalten !!!
Dann sehe ich die Notwendigkeit eher bei der Wirtschaftskammer.

Meine Meinung halt.

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.