Coronavirus

Corona-Notstand: Spanien stellt Privatspitäler unter staatliche Kontrolle

Spanien hat alle privaten Krankenhäuser und Gesundheitsanbieter unter staatliche Kontrolle gestellt, um die Corona-Krise bewältigen zu können. Unternehmen müssen auf die Produktion von medizinischer Ausrüstung umstellen, wenn sie dazu in der Lage sind. Spanien ist nach Italien in Europa am stärksten von der Corona-Epidemie betroffen. 

Die Frau des spanischen Premierministers Pedro Sánchez ist mit Corona infiziert, wie fast 9.000 andere Spanierinnen und Spanier auch. Das Land ist nach Italien das am schwersten betroffene in Europa, in den letzten 24 Stunden gab es 2.000 neue Infektionen und hundert Todesfälle. Am Samstag hat die Regierung den Notstand ausgerufen, das Land ist in Quarantäne.

Dazu hat die spanische Regierung beschlossen, alle privaten Spitäler und Gesundheitseinrichtungen unter staatliche Kontrolle zu stellen. Der spanische Gesundheitsminister Salvador Illa hat am Montag erklärt, dass alle privaten Krankenhäuser und ihre gesamte Ausstattung unter öffentliche Kontrolle gestellt werden, um im Kampf gegen Corona eingesetzt zu werden. Der Staat darf auf ihre Betten, ihre Schutzmasken, Covid-19 Tests und anderes Material frei zugreifen.

Gesundheitsminister Illa hat auch angekündigt, dass Medizinstudierende ab dem vierten Jahr in der Gesundheitsversorgung helfen sollten. Alle Firmen, die in der Lage sind, medizinische Ausrüstungen zu produzieren, müssen die Regierung innerhalb von 48 Stunden darüber informieren und ihre Produktion umstellen.

„Die spanische Regierung wird alles tun, um seine Bürger zu schützen und die richtigen Bedingungen herzustellen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen“ sagt Sánchez.

Mehr zum Thema

Corona-Notstand: Spanien stellt Privatspitäler unter staatliche Kontrolle
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.