Netzreatkionen

ÖVP-Abgeordneter Haubner zählt ungeniert Geldscheine im Parlament – das Internet lacht

Während einer Diskssion im Parlament zählt der ÖVP-Politiker Peter Haubner in aller Ruhe ein Bündel Geld. Eine aufmerksame Twitter-Userin sieht das im Livestream – und der Geld zählende Abgeordnete geht viral. 

Bei der gestrigen Sitzung des Nationalrats wurde lange diskutiert. Aufregerthema Nummer Eins war der Ibiza-Untersuchungsausschuss: Die schwarz-grünen Regierung hat ihn zusammengestutzt, die ÖVP-Affären werden nicht untersucht. Außerdem wurden viele Gesetzesentwürfe in erster Lesung diskutiert. ÖVP-Mandatar Peter Haubner nutzte die Diskussionszeit für wichtigeres: Er zählte ein dickes Bündel Geldscheine – vor laufender Kamera.

Foto: Peter Haubner By Haubner – Own work, CC BY-SA 4.0, httpscommons.wikimedia.orgwindex.phpcurid=46365533

Peter Haubner ist nicht nur Abgeordneter für die ÖVP, sondern auch Generalsekretär des Wirtschaftsbundes. Laut Parlamentsinformation gehört er 2019 zu jenen Abgeordneten, die zu ihrem Parlamentsgehalt am meisten dazu verdienten. Er fällt in die höchste Zuverdienstgruppe von „über 10.000 Euro“ monatlich nebenher, um wie viel er darüber liegt, muss er nicht angeben.

Der ÖVP-Politiker ist Geschäftsführer der Haubner & Haubner KG, die laut Firmenbuch ihre Geschäfte als Unternehmensberatung, Werbeagentur und Messeberatung macht. Dazu ist er Generalsekretär des ÖVP-Wirtschaftsbundes. Haubner ist auch Mitglied im Cartellverband und seit 2011 sitzt er für die ÖVP im Nationalrat.

Das Internet lacht über Haubner

Twitter-Userin Ayranman entdeckte den geldzählenden Peter Haubner im Livestream aus dem Parlament:

Und das Netz reagierte prompt darauf:

Wenn ÖVP-Politiker Geld zählen, lacht das Netz

Mehr zum Thema

ÖVP-Abgeordneter Haubner zählt ungeniert Geldscheine im Parlament – das Internet lacht
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen
guest
Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.