Migration & Asyl

Abschiebungen von Kindern mitten in der Corona-Pandemie – Mitschüler wehren sich

In diesen Tagen will Österreich Familien in Länder abschieben, die die Kinder nur aus Erzählungen kennen. Mitten in einer Pandemie. Obwohl die Familien sich hier ein Leben aufgebaut haben, Kinder hier geboren sind. Mitschüler machen jetzt mobil. Sie wollen, dass ihre Freundinnen bleiben können.

Sie sind hier geboren, gehen hier zur Schule, haben Freunde, freuen sich auf ihre Lehrausbildung. Aber nun will man sie in Länder wie Georgien oder Armenien abschieben. Länder, in denen sie noch nie waren. Mitten in einer weltweiten Pandemie.

Mutter mit 3 Kindern soll aus „Integrationsgemeinde“ abgeschoben werden

2015 flüchtet eine Frau nach Österreich. Sie hat drei Kinder, zwei Töchter und einen Sohn. In Eichgraben in Niederösterreich baut sie sich eine neue Existenz auf. Eichgraben gilt damals als Integrationsgemeinde und Vorbild. Engagierte Bewohner organisieren Deutschkurse, Kinderfahrräder und Ausflüge. Die 4-köpfige Familie lebt sich ein. Der Bub besucht eine HTL, will später Informatiker werden. Jetzt sollen alle vier nach Georgien abgeschoben werden.

Wollen Freundinnen nicht verlieren – Schüler mobilisieren gegen zwei Abschiebungen

Ein Telefonat pro Tag, mehr Kontakt zur Außenwelt wurde untersagt. So beschreiben die Schüler des Gymnasiums Stubenbastei die Situation der 12-jährigen Tina und ihrer Familie. Mit ihrer Mutter und der kleinen, 5-jährigen Schwester Lea wurden sie ins „gelbe Haus“, ein Gebäude am Stadtrand von Wien, gebracht. Niemand bleibt dort lange. 48 Stunden sind es durchschnittlich. Dann schiebt Österreich sie ab. Auch Tina, ihre Schwester und Mutter sollen, geht es nach den Behörden, am 28.1. per Flugzeug aus Österreich fortgebracht werden.

Die beiden Töchter sind in Österreich geboren, ihre Mutter kam zum Studieren hierher. Ihre Schulkollegen sind verzweifelt. Sie wollen, dass ihre Freundin und Familie bleiben können. In einer Petition sammeln sie Unterschriften.

Auch für Sona erheben die Mitschüler die Stimme. Seit 7 Jahren wohnt sie in Österreich. Jetzt soll die Familie plötzlich nach Armenien. Um 21 Uhr standen bei Sonas Familie unangekündigt Polizisten vor der Tür, wie eine Freundin in einem Video erklärt. Die Schülerin macht sich Sorgen, Sona kann mit niemandem Kontakt aufnehmen. Auch hier haben Jugendliche eine Petition gestartet, die man unterschreiben kann.

@tierra.rigbyTEILT DIESES VIDEO UND UNTERSCHREIBT DIE PETITION FÜR SONA UND IHRE FAMILIE #fürdich #abschiebungsstopp♬ Originalton – Tierra

Die Geschichten der drei Familien sind nicht die einzigen, aber sie haben Aufmerksamkeit erregt. Dass man mitten in der Pandemie Energien und Geld dafür aufwendet, gut integrierte Kinder und Erwachsene in Länder abzuschieben, in denen ihre Zukunft ungewiss ist, schockiert. Auch Andreas Babler, Bürgermeister von Traiskirchen (NÖ), macht seinem Unmut Luft. Er hat den Bundespräsidenten kontaktiert und will, dass eine menschliche Lösung gefunden wird und die Familien in Österreich bleiben können.

Wie beurteilen Sie die Corona-Politik der österreichischen Regierung?
Abschiebungen von Kindern mitten in der Corona-Pandemie – Mitschüler wehren sich

Top Themen

Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Click to comment
guest
Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Top
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Jetzt auch bei Telegram!
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie in das Setzen von den in der Datenschutzerklärung
beschriebenen Cookies und in die damit
verbundenen Übermittlungen von Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit für die
Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.

Cookie/Tracking Einstellungen

Funktionale CookiesUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet Cookies für Statistiken, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereUnsere Website platziert Drittanbieter-Cookies von anderen Drittanbieter-Diensten, bei denen es sich nicht um analytische, soziale Medien oder Werbung handelt.