Friday for future

Earth Strike in Österreich: Das war der größte Klimastreik der Geschichte

Von Österreich über Uganda bis nach Südkorea: Zum Abschluss der Internationalen Klima-Streikwoche findet heute der weltweite Earth Strike statt. In insgesamt 170 Ländern und 6631 Städten gehen Schüler und Studenten auf die Straße. Sie fordern von der Politik die drohende Klimakatastrophe endlich ernst zu nehmen und sinnvole Maßnahmen zu setzen. Das Hauptziel der Fridays of Future Bewegung: die globale Erwärmung auf unter 1,5 Grad eindämmen. „Wir werden den größten Klimastreik in der Geschichte Österreichs machen“, gab sich Veronika Winter von Fridays For Future im Vorfeld kämpferisch. Tatsächlich gab es eine Rekordbeteiligung beim Klimastreik in Österreich: Allein in Wien waren 60.000 Demonstranten unterwegs. 

So sah der Earth Strike in Wien aus

Auch international nahmen tausende Schüler am Earth Strike teil

Für den Earth Strike erklärten die Bildungsdirektionen in WienBurgenland und Vorarlberg die Demonstration für alle Schulen zur schulbezogenen Veranstaltung erklärt haben. Damit können Schüler automatisch im Rahmen des Unterrichts am Earth Strike teilnehmen.

Mehr zum Thema

Earth Strike in Österreich: Das war der größte Klimastreik der Geschichte
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.