Auf diesem Foto sieht man Joaquin Phoenix, der bei den Oscars 2020 den Preis als bester Hauptdarsteller gewann. In seiner emotionalen Rede thematisierte er die globale Ungleichheit.
"Ich glaube, wir haben uns sehr von der natürlichen Welt abgekoppelt."

Gerechtigkeit für Alle: Joaquin Phoenix‘ Oscarrede

Foto: Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Bei der Verleihung der 92. Oscars hielt der Gewinner des Preises  für den besten Hauptdarsteller, Joaquin Phoenix („Joker“), eine emotionale Rede. Phoenix, der sich schon lange für Tierrechte einsetzt, thematisierte die globale Ungleichheit, die Verbesserung der Gesellschaft und den nachhaltigeren Umgang mit unserem Planeten.

Die bewegendste Rede bei den Oscars 2020

„Ich bin jetzt voll von so viel Dankbarkeit. Ich fühle mich nicht über einen meiner Mitnominierten oder irgendjemanden in diesem Raum erhaben, denn wir teilen dieselbe Liebe – das ist die Liebe zum Film. Und diese Form des Ausdrucks hat mir das außergewöhnlichste Leben beschert. Ich weiß nicht, wo ich ohne sie wäre. Aber ich glaube, das größte Geschenk, das sie mir und vielen Menschen [in dieser Branche] gemacht hat, ist die Möglichkeit, unsere Stimme für die Stimmlosen einzusetzen. Ich habe über einige der beunruhigenden Probleme nachgedacht, mit denen wir uns gemeinsam konfrontiert sahen.

Ich denke, dass wir manchmal das Gefühl haben oder das Gefühl bekommen, dass wir uns für verschiedene Anliegen einsetzen. Aber für mich sehe ich Gemeinsamkeiten. Ich denke, egal ob wir nun über Geschlechterungleichheit, Rassismus, über Queer-Rechte, indigene Rechte oder Tierrechte sprechen, wir sprechen über den Kampf gegen Ungerechtigkeit. Wir sprechen über den Kampf gegen den Glauben, dass eine Nation, ein Volk, eine Rasse, ein Geschlecht, eine Spezies das Recht hat, eine andere ungestraft zu beherrschen, zu benutzen und zu kontrollieren.“

Der „Joker“ über den falschen Umgang mit dem Planeten

„Ich glaube, wir haben uns sehr von der natürlichen Welt abgekoppelt. Viele von uns machen sich einer egozentrischen Weltsicht schuldig und wir glauben, dass wir das Zentrum des Universums sind. Wir gehen in die natürliche Welt und plündern ihre Ressourcen. Wir fühlen uns berechtigt, eine Kuh künstlich zu befruchten und ihr Baby zu stehlen, obwohl ihre Angstschreie unverkennbar sind. Dann nehmen wir ihre Milch, die für ihr Kalb bestimmt ist, und tun sie in unseren Kaffee und unser Müsli.

Wir fürchten die Idee der persönlichen Veränderung, weil wir denken, dass wir etwas opfern müssen; etwas aufgeben müssen. Aber wir Menschen, in unserer besten Form, sind so kreativ und erfinderisch, und wir können Systeme der Veränderung schaffen, entwickeln und umsetzen, die für alle fühlenden Wesen und die Umwelt von Nutzen sind.

Ich war mein ganzes Leben lang ein Halunke , ich war egoistisch. Manchmal war ich grausam, es war schwer mit mir zu arbeiten und ich bin dankbar, dass so viele von euch in diesem Raum mir eine zweite Chance gegeben haben. Ich denke, dann sind wir am besten dran: wenn wir uns gegenseitig unterstützen. Nicht, wenn wir uns gegenseitig unsere Fehler aus der Vergangenheit vorhalten, sondern wenn wir uns gegenseitig helfen, zu wachsen. Wenn wir uns gegenseitig belehren; wenn wir uns gegenseitig zur Erlösung führen.

Als er 17 Jahre alt war, schrieb mein Bruder [River] diesen Text. Er sagte:

Eile mit Liebe zur Rettung und der Frieden wird folgen.“

Mehr zum Thema

Gerechtigkeit für Alle: Joaquin Phoenix‘ Oscarrede
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.