Arbeiterkammer verhindert

Chef wollte Kündigung und Neuanstellung mit €400 weniger Gehalt

Es kommt immer wieder vor, dass Arbeitgeber die Corona-Krise nutzen, um Löhne zu drücken. Entweder kommt es zu Kündigungen, oder der Arbeitgeber versucht, durch Neuanstellung mit schlechterem Vertrag seinen Arbeitern weniger zu zahlen. Einer von ihnen hat sich an die Arbeiterkammer gewendet und Hilfe bekommen. Ohne diese Unterstützung hätten Karl* und seine Frau sich finanziell nicht über Wasser halten könne.

Letzte Woche bin ich wie jeden Tag zu Fuß in die Arbeit marschiert. Mein Weg führt mich dabei immer am Herz Jesu Krankenhaus vorbei – und davor stand der Karl.

Vor über 10 Jahren war ich sein Zivi am Krankentransportwagen. Uns beide hat immer eine gewisse Hassliebe verbunden: Der Streit um den Radiosender, ob die Heizung eingeschaltet wird oder nicht und natürlich, wo man in der kurzen Mittagspausen Stopp macht, um schnell eine Leberkäsesemmel oder einen Döner zu essen.

Der Karl ist kein Gewinnertyp, hat im Leben selten Glück gehabt. Sein Frust und Zorn hat sich über die Jahre angestaut und das Kreuzerl hat er dann immer bei der FPÖ gemacht. Der Jung-Sozi und der grantige Blaue auf engsten Raum unterwegs durch Wien, das war eine lustige und streitsüchtige Kombination.

Doch nun ist der alte Grantler auf einmal ein freundliches Wesen und bietet mir sogar eine Zigarette an (man muss wissen: Der Karl schnorrt niemand Tschick). Dann bedankt er sich plötzlich, und ich bin perplex:

Chris: Hast du schon was getrunken?
Karl: Nein. Du, ich bin dir und deiner Partie dankbar.
Chris: Welcher Partie?
Karl: Du bist doch so a Roter, so a Gewerkschafter oder?
Chris: Ja bin ich.
Karl: Ja schau her: Meine Frau wollten sie kündigen und mit am anderen Wisch (=Arbeitsvertrag) wieder anstellen, um 400 Euro weniger pro Monat. Dann hat meine Frau aber bei der Arbeiterkammer angerufen und die haben dem Chef die Wadeln gerichtet. Und der Strache wollte die Arbeiterkammer abdrehen. So a Koffer! Ohne die Gage von meiner Frau wären wir am Sand.“

arbeiterkammer kündigung neuanstellung arbeitgeber

Karl und seine Frau wären durch ihre Kündigung und Neuanstellung mit schlechterem Gehalt in enorme finanzielle Probleme geraten.

Der Karl weiß jetzt, dass Arbeitnehmer ohne eine starke Vertretung ihren Vorgesetzten oft ausgeliefert sind. Mich und meine Kolleginnen und Kollegen in der Arbeiterkammer und den Gewerkschaften macht es stolz, dass wir Menschen wie Karl und seiner Frau helfen können.

(* Name geändert)

Mehr zum Thema

Chef wollte Kündigung und Neuanstellung mit €400 weniger Gehalt
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
2 Kommentare
guest
2 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Oskar Pöschl
Oskar Pöschl
20. Juni 2020 09:10

Klingt für mich ein wenig wie Propaganda

Chris M.
Chris M.
Reply to  Oskar Pöschl
20. Juni 2020 13:00

Das IST Propaganda
Und das sage ich als Betriebsratsvorsitzender

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Jetzt auch bei Telegram!
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie in das Setzen von den in der Datenschutzerklärung
beschriebenen Cookies und in die damit
verbundenen Übermittlungen von Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit für die
Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.

Cookie/Tracking Einstellungen

Funktionale CookiesUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet Cookies für Statistiken, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereUnsere Website platziert Drittanbieter-Cookies von anderen Drittanbieter-Diensten, bei denen es sich nicht um analytische, soziale Medien oder Werbung handelt.