Irmtraut Karlsson

Generalsekretäre: Herrenschaften gemischt mit Schmissen

Generalsekretäre: Sie werden ohne Ausschreibung bestellt, vorher können sie alles und nichts gewesen sein.

Sie sind „der unmittelbare Vorgesetzte“ aller Sektionsleiter und nachgeordneter Dienststellen in den Bundesministerien. Nur der jeweilige Ressortchef ist übergeordnet. Bisher konnten sie laut Bundesministeriengesetz ausschließlich mit der „zusammenfassenden Behandlung aller zum Wirkungsbereich des Bundesministeriums gehörenden Geschäfte“ betraut werden. Eine Vorgesetztenfunktion war nicht vorgesehen.

Sie können, wenn sie wollen, ohne weiteres in den Beamtenstand versetzt werden und damit ziemlich unkündbar bis zur Pensionierung. „Die Beamten, die bleiben“ stellte Anton Kuh schon vor hundert Jahren fest.

Sie sind ausschließlich Männer, wie der Titel „Generalsekretär“ schon eindeutig sagt.

Außerdem: Straches schlagende Burschenschafter sind wieder da

„Sie tragen ihre Narben – Schmisse heißt das in dieser Welt – stolz auf ihren Wangen zur Schau. Sie treffen sich auf den „Buden“ ihrer Häuser, um bei reichlich Bier und Kameradenliedern über das „deutsche“ Leben und die „Diktatur der linken Gutmenschen“ zu „philosophieren“. Und sie steigen immer wieder hinab in die Keller diverser Lokale, um dort die „Füchse“ – die Neulinge – ihre Mensuren mit scharfen Klingen ausfechten zu lassen, damit diese „echte“ Männer – pardon: „Burschen“, wie man das dort nennt – werden können.

Dieser News-Artikel stammt nicht von heute sondern vom 1.12. 2005, aber das Personal ist dasselbe, so zum Beispiel Andreas Reichardt und Roland Weinert.

Ein ehemaliger Wehrsportfreund Straches, Andreas Reichhardt, ist Generalsekretär im Verkehrsministerium. 2008 sorgten Fotos für Aufregung, die Reichhardt gemeinsam mit Strache bei rechtsextremen Wehrsportübungen zeigten. (Artikel: Kameraden machen Karriere von Christa Zöchling und Jakob Winter profil 21. 12. 2017)

Generalsekretär bei Strache ist Roland Weinert von der Verbindung Suevia Innsbruck, diese weigerte sich, die Gedenktafel des SS-Führers Gerhard Lausegger vom Innsbrucker Friedhof zu entfernen. Lausegger hat bei den Novemberpogromen 1938 den Vorsitzenden der Innsbrucker Kultus-Gemeinde ermordet. Und nur zum Drüberstreuen:

Eurofighter: EADS zahlte 878.500 Euro an Ex-FPÖ-Mitarbeiter

„Volker Knestel , auch er einst parlamentarischer Mitarbeiter der FPÖ, seit Jahren auf der Payroll des Rings Freiheitlicher Wirtschaftstreibender, ebenda Fachreferent für kleine und mittlere Unternehmen. Er sollte laut Eltantawi für EADS Kontakte in der Wirtschaftskammer anbahnen. Sein Honorar: 22.900 Euro. Knestel war für profil nicht zu erreichen.“ Von Michael Nikbakhsh (4. 7. 2017)

Heute ist jener Kabinettschef von Bundesministerin Mag.a Beate Hartinger-Klein.

Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen zur Privacy Policy finden Sie hier.

Newsletter-Anmeldung
Anmelden

Kontrast.at Newsletter

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Jetzt auch über WhatsApp.
 
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren Sie die Privacy Policy von Kontrast.
ANMELDEN
close-link

Newsletter-Anmeldung

ANMELDEN

Newsalert-Anmeldung

ANMELDEN

Send this to a friend

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen