Verteilungsgerechtigkeit

Mach das Erben-Quiz und werde Millionär ohne einen Cent Steuer zu zahlen!

Wer erbt wieviel in Österreich? Wer wäre von einer Erbschaftssteuer ab 1 Mio € betroffen? Wo gibt es sonst noch Erbschaftssteuern? Und wie hoch wäre der Verwaltungsaufwand eigentlich? Teste, wieviel du über Erben und Erbschaftssteuer weißt.

Wie viel Prozent der Österreichischen Bevölkerung wäre von einer Erbschaftssteuer ab einer Million Euro betroffen?
1 %
3 %
11 %

Richtig!

Falsch!

Wie viele Millionen Euro entgehen dem Staat jedes Jahr durch den Verzicht auf Erbschaftssteuern für große Vermögen?
80 Millionen
330 Millionen
500 Millionen
900 Millionen

Richtig!

Falsch!

Bis 2008 gab es in Österreich eine Erbschaftssteuer. Wie viel Prozent des gesamten Erbschaftssteueraufkommens machten allein die vier größten Erbschaften aus?
1 %
12 %
25 %

Richtig!

Falsch!

Wenn du und deine Schwester ein Vermögen von 1,8 Millionen Euro erbt ... wieviel Erbschaftssteuer zahlt ihr?
Wir zahlen Steuern für 800.000 Euro
Wir zahlen Steuern für 1,8 Millionen Euro
Wir zahlen keine Erbschaftssteuern

Richtig!

Falsch!

Welche dieser Staaten haben keine Erbschaftssteuer?
Deutschland
Japan
Island
Österreich
Norwegen
USA

Richtig!

Falsch!

Wenn du 1,1 Millionen erbst, für wie viel Euro zahlst du Erbschaftssteuer?
Ich zahle Steuern für 1,1 Millionen Euro
Ich zahle Steuern für 100.000 Euro
Ich zahle gar keine Steuern

Richtig!

Falsch!

In welchem dieser Länder wird Reichtum am stärksten ererbt – statt erarbeitet?
Deutschland
Österreich
Japan
USA

Richtig!

Falsch!

Die wichtigste Frage zuletzt: Wer bezahlt eigentlich die Erbschaftssteuer?
Die, die sterben.
Die, die erben.

Richtig!

Falsch!

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!

Subscribe to see your results

Erbschaftssteuer

Ich habe %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

%%description%%

%%description%%

Loading...

Mehr zum Thema

Mach das Erben-Quiz und werde Millionär ohne einen Cent Steuer zu zahlen!
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
2 Kommentare
guest
2 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Horst
Horst
19. Oktober 2017 10:32

Das zu vererbende Geld wurde mühevoll verdient und wurde bereits beim Verdienst versteuert.
Auch wenn es nur 1% der Bevölkerung trifft und mehr Leute davon profitieren als zu Schaden kommen.
Der Staat soll lieber woanders einsparen bzw umstrukturieren und nicht neue Steuern erfinden!

Emmerich Schwemlein
Emmerich Schwemlein
12. Oktober 2017 10:53

Also ich beurteile den Kopf des Verfassers des o.a. Artikels nicht! Rechtschreibfehler, Tippfehler usw. Und zum Höhepunkt verwechselt ER noch Äpfel mit Birnen:
* Länder mit einer niedrigen Abgabenquote haben – wie z.B. die USA – eine hundsmiserable Infrastruktur, ein menschenarachtendes Sozialsystem und ein eliteorientiertes Bildungssystem!
* das Steuersystem funktioniert so: bist du reich, zahlst du nichts; bist du arm, bist du selber schuld!!!
Sonst noch Beispiele gefällig?
Abschließend: ich kann mir nicht vorstellen, dass die SPÖ „Bauern fangen“ will! Die Freiheit der Bauern ist schon seit Jahrhunderten gewährleistet!

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Jetzt auch bei Telegram!
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie in das Setzen von den in der Datenschutzerklärung
beschriebenen Cookies und in die damit
verbundenen Übermittlungen von Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit für die
Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.

Cookie/Tracking Einstellungen

Funktionale CookiesUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet Cookies für Statistiken, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereUnsere Website platziert Drittanbieter-Cookies von anderen Drittanbieter-Diensten, bei denen es sich nicht um analytische, soziale Medien oder Werbung handelt.