Sport und Leute

„Love always wins“ – ÖFB Frauen outen sich auf Social Media

Die österreichischen Nationalteam-Spielerinnen Viktoria Schnaderback und Sarah Puntigam posten kurz vor Weihnachten Fotos von sich mit ihren Partnerinnen auf Instagram. Die beiden ÖFB-Frauen teilen ihr Coming-Outing mit weihnachtlichen Christkindlmarkt-Kuss-Fotos mit der Welt.

„Love always wins“

Mit dem Titel „Liebe gewinnt immer“ postet die ÖFB-Kapitänin Viktoria Schnaderbeck ein Foto von sich und ihrer Freundin auf Social Media. Kurz darauf zieht ihre Teamkameradin Sarah Puntigam nach: Die Angreiferin stellt ebenfalls am Donnerstag ein Bild online, auf dem sie und ihre Freundin sich küssen.

Viktoria Schnaderbeck ist bei Arsenal unter Vertrag, Sarah Puntigam spielt derzeit bei Montpellier in Frankreich. Bisher hielten sich beide Profi-Fußballerinnen bedeckt, was ihr Privatleben angeht. Mit ihren Postings setzen sie ein Zeichen gegen Intoleranz und Homophobie.

Viktoria Schnaderbeck, Sarah Puntigam mit ÖFB-Frauen vor ihrem Outing

Lesben und Schwule im Fußball

Denn Homosexualität ist im Fußballl nach wie vor ein Tabu-Thema – auch bei den Frauen, obwohl viele Spielerinnen offen lesbisch sind. Doch der Fußball-Weltverband Fifa scheint keine klare Haltung gegen Homophobie oder Sexismus einnehmen zu können. Als 2011 bei der der Frauenfußball-WM die Trainerin des nigerianische Teams versicherte, alle lesbischen Spielerinnen aus ihrem Team seien verbannt worden, hüllte man sich in Schweigen. Und das, obwohl jegliches diskriminierendes Verhalten laut Satzung verboten ist. Der Grazer Oliver Egger war 2016 der erste Fußballer Österreichs, der sich geoutet hat. Die schwulenfeindliche Haltung insbesondere in der Fankurve, aber auch zwischen den Spielern macht ein Outing für schwule Fußballer immer noch schwer. 

Es wird besser! 

Doch es wird besser. Im Juni 2019 gründeten ÖFB und Bundesliga die erste Homophobie-Ombudsstelle, bei der Oliver Egger als Ombudsmann fungiert. Fußballspielerinnen aus der ganzen Welt gehen mutig voran. Bei der diesjährigen Fußball-WM der Frauen nahmen 51 geoutete Star-Spielerinnen teil. Stars wie US-Nationalspielerin und Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe, die lautstark gegen Diskriminierung auftreten, zeigen, dass man nicht schweigen darf. Und auch unsere Fußball-Stars Viktoria Schnaderbeck und Sarah Puntigam machen mit ihren romantischen Postings Mut. 

Sie zeigen damit der Öffentlichkeit, ihren Kolleginnen und Fans: Es ist egal, wen du liebst. Sei du selbst. Du bist nicht allein. Wir stehen zusammen.

Teamkolleginnen und Fans freuen sich mit Schnaderbeck und Puntigam: es regnet Likes und Herzchen auf Instagram, die die beiden in ihrer Entscheidung, offen mit ihrer Liebe umzugehen, wohl bestärken .

Mehr zum Thema

„Love always wins“ – ÖFB Frauen outen sich auf Social Media
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Jetzt auch bei Telegram!
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image
Send this to a friend

Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie in das Setzen von den in der Datenschutzerklärung
beschriebenen Cookies und in die damit
verbundenen Übermittlungen von Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit für die
Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.

Cookie/Tracking Einstellungen

Funktionale CookiesUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet Cookies für Statistiken, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereUnsere Website platziert Drittanbieter-Cookies von anderen Drittanbieter-Diensten, bei denen es sich nicht um analytische, soziale Medien oder Werbung handelt.