Gesundheit

Studie: Mehr Frauen im OP machen Operationen sicherer

Chirurgen sind Menschen und Menschen machen Fehler. Wenn aber Ärzte Fehler machen, hat das oft schwere Folgen für die Gesundheit der Patienten. Aus diesem Grund haben Verhaltens-Experten einen Blick in Operationssäle geworfen, um dort das menschliche Verhalten zu analysieren und Fehlerquellen zu finden. Das überraschende Ergebnis: Mehr Frauen in OPs reduzieren Operationsfehler deutlich.

Zwischen 70 und 80 Prozent der Fehler bei Operationen passieren aufgrund von Verständigungs-Problemen zwischen dem Personal. „Klassische“ OP-Fehler kommen dagegen kaum vor. Grund genug, um sich anzusehen, wie man das Klima im Operationssaal verbessern kann.

Die Forscher der Emory University in Atlanta haben dazu 200 Operationen beobachtet und das Verhalten von insgesamt 400 Ärzten, Pflegern und Technikern untersucht. Insgesamt 6.000 Interaktionen haben sie aufgezeichnet und diese als kooperativ, konfliktreich oder neutral eingestuft. Deutlich war für die Wissenschaftler: Konflikte im Team führen zu mehr Fehlern im OP.

Je ausgewogener die Teams – desto weniger Fehler

Und dann fanden sie heraus, dass eine bestimmte Zusammensetzung von Teams die Sicherheit für Patienten deutlich steigert: Nämlich wenn gleich viele Männer wie Frauen im Team sind.

Je ausgewogener das Verhältnis zwischen Männern und Frauen ist, desto freundlicher und hilfsbereiter ist auch der Umgang während Operationen miteinander.

Außerdem neigen rein weibliche Teams unter männlicher Führung zu einem geringeren Konfliktpotential. Das trifft auch auf männliche Teams mit einer Frau als Chefin zu – diese Konstellation kommt aber nicht einmal halb so oft vor wie umgekehrt.

Mehr Frauen in die OPs

Die Ergebnisse der Forscher bedeuten für die Arbeit im Spital: Frauen im Krankenhaus zu befördern, verbessert die Patientensicherheit. Und bei den Dienstplänen muss mehr auf den Anteil von Männern und Frauen geachtet werden. Die langfristig beste Lösung ist aber: Den Frauenanteil im männlich dominierten Operationssaal zu steigern – in allen Positionen.

Mehr zum Thema

Studie: Mehr Frauen im OP machen Operationen sicherer
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Sokrates

    11. Juli 2018 um 12:38

    Ich finde es unpassend, wie der Titel gewählt wurde.
    Wesentlich besser wäre es gewesen, auf Ausgewogenheit hinzuweisen und nicht darauf, mehr Frauen in den OP zu holen.
    Als Angestellter vom Fach, bei dem Männer ohnehin in der Unterzahl sind, stören mich solche, populistisch anhauchenden, einseitigen Aussagen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen zur Privacy Policy finden Sie hier.

Newsletter-Anmeldung
Anmelden

Kontrast.at Newsletter

Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Jetzt auch über WhatsApp.
 
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren Sie die Privacy Policy von Kontrast.
ANMELDEN
close-link

Newsletter-Anmeldung

ANMELDEN

Newsalert-Anmeldung

ANMELDEN

Send this to a friend

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen