Amazon Lagerhalle
Nachrichten

Amazon-Arbeiter durfte während Tornado das Werk nicht verlassen und starb beim Einsturz des Lagerhauses

Beinahe 100 Menschen starben in Folge der Tornados, die vergangene Woche in Teilen der USA wüteten. Eines der Opfer war Larry Virden, der während der Stürme in einem Lagerhaus von Amazon arbeitete. Der Vater von vier Kindern wollte zu seiner Familie fahren, wurde aber von seinem Vorgesetzten daran gehindert. Als das Dach des Amazon-Lagerhauses einstürzte, starb Virden und fünf seiner Kollegen.

Der ehemalige Irak-Soldat Larry Virden arbeitete erst seit 5 Monaten bei Amazon als Lieferfahrer im US-Bundesstaat Illinois. 20 Minuten vor dem erwarteten Eintreffen eines Tornados kommunizierte er mit seiner Frau, Cherie Jones. Der gemeinsame Wohnort lag 13 Fahrminuten vom Amazon-Gebäude entfernt. Laut Aussagen der Frau erzählte sie Virden, dass es bei ihr zu Hause lediglich blitzen würde. „Nun , Amazon lässt mich nicht gehen, bis der Sturm vorbei ist“, antwortete der Mann via SMS.

Als der Tornado die Lagerhalle des Onlineversand-Riesen erreichte, stürzte das Dach des Gebäudes ein, sechs Arbeiter, darunter Larry Vorden, starben unter den Trümmern. Auf die Frage, ob sie Amazon für den Tod ihres Mannes verantwortlich mache, sagte Cherie Jones: „Nicht wirklich. Aber es ist diese Was-wäre-wenn-Situation: Was wäre, wenn sie ihn hätten gehen lassen? Er hätte es nach Hause schaffen können.“

Amazon umgeht Haftungen für die Sicherheit seiner Mitarbeiter

In dem betroffenen Lagerhaus waren insgesamt 190 Arbeiter beschäftigt – doch nur sieben von ihnen verfügten über eine normale Vollzeitanstellung. Vor allem bei den Fahrern wird auf Subunternehmen gesetzt oder auf Beschäftigungsverhältnisse, die in Österreich wohl als Scheinselbstständigkeit bezeichnet werden würden. Laut Industrie-Beratern und Amazon-Mitarbeiter:innen, die derartige Arbeitsverträge haben, hilft diese Umgehung von normalen Beschäftigungsmodellen dem Konzern dabei, Haftungen für Unfälle und die Bildung von Gewerkschaften zu umgehen, berichtet der Atlantic.

In der ÖVP-Grünen-Regierung wechselt alle 2 Monate ein Minister, weil jemand den Hut drauf wirft. Ist diese Koalition noch regierungsfähig?
Amazon-Arbeiter durfte während Tornado das Werk nicht verlassen und starb beim Einsturz des Lagerhauses

Top Themen

Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
1 Comment
guest
Mehr zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
1 Kommentar
Neuste
Älteste Beste
Inline Feedbacks
View all comments
julius
julius
15. Dezember 2021 11:41

Ja selbst als Ex Irak Soldat, wird in den USA auf dich geschissen,
ich will mir garnichtmal vorstellen wie es da der Frau geht.

Top
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Jetzt auch bei Telegram!
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie in das Setzen von den in der Datenschutzerklärung
beschriebenen Cookies und in die damit
verbundenen Übermittlungen von Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit für die
Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.

WeePie Cookie Allow cookie category settings icon

Cookie/Tracking Einstellungen

Funktionale CookiesUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet Cookies für Statistiken, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereUnsere Website platziert Drittanbieter-Cookies von anderen Drittanbieter-Diensten, bei denen es sich nicht um analytische, soziale Medien oder Werbung handelt.

WeePie Cookie Allow close popup modal icon