Video

Bruno Kreisky: Kurzbiografie des österreichischen Sonnenkönigs

Kein Anderer prägte die Zweite Republik so wie Bruno Kreisky. Doch während die Errungenschaften der „Ära Kreisky“ weithin bekannt sind, wissen nur die wenigsten um seine bewegte Lebensgeschichte: Exil in Schweden, Rückkehr nach Österreich, Berater von Bundespräsident Körner, Staatssekretär, Außenminister, Oppositionsführer und schlussendlich Bundeskanzler.

Kreisky war maßgeblich an der Einführung der 40-Stunden-Woche beteiligt, setzte sich stark für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein, schaffte die Studiengebühren ab, entkriminalisierte Homosexualität und vieles mehr. Bruno Kreiskys Wirken war wegweisend für die österreichische Sozialpolitik und die Erhöhung der Lebensqualität.

  Weiterlesen

Vom Widerstandskämpfer zum Bundeskanzler – Wie Bruno Kreisky Österreich veränderte

Kreisky Forum

 

Mehr zum Thema

Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.