Thema "Gernot Blümel"

Gernot Blümel ist Finanzminister und Spitzenkandidat der ÖVP für die Wien-Wahlen. Er gilt als einer der engsten Vertrauten von Sebastian Kurz. In seiner kurzen Karriere fiel Gernot Blümel schon mit zahlreichen Pannen auf.

Er ist etwa dafür verantwortlich, dass die Republik beinahe zahlungsunfähig wurde. Blümel patzte beim Budget und vergaß gleich auf sechs Nullen. Ein weiterer Schlampigkeitsfehler passierte ihm beim Härtefallfonds für Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind. Sein Ministerium setzte ein Komma falsch und die Unternehmen bekamen deutlich zu wenig Hilfe.

Doch Blümel fiel nicht nur mit Schlampigkeitsfehlern auf. So wurde er etwa heftig für die 450 Millionen Euro Finanzspritze der Republik für den deutschen Lufthansa-Konzern kritisiert und behauptete im Ibiza-Untersuchungsausschuss als Minister ohne Laptop gearbeitet zu haben.

Jetzt will Blümel Wiener Bürgermeister werden. Obwohl ein Finanzminister in der größten Wirtschaftskrise der Zweiten Republik eigentlich alle Hände voll zu tun hätte, wirft er sich also in den Wahlkampf.

Hier gibt es alle Informationen über Blümels Politik, seinen Wahlkampf sowie seine Pleiten und Pannen.

Weitere Artikel
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Jetzt auch bei Telegram!
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie in das Setzen von den in der Datenschutzerklärung
beschriebenen Cookies und in die damit
verbundenen Übermittlungen von Daten ein. Die Einwilligung kann jederzeit für die
Zukunft in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.

Cookie/Tracking Einstellungen

Funktionale CookiesUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet Cookies für Statistiken, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereUnsere Website platziert Drittanbieter-Cookies von anderen Drittanbieter-Diensten, bei denen es sich nicht um analytische, soziale Medien oder Werbung handelt.