Weekend-Links

Weekend-Links: So viel besitzen die 8 reichsten Männer der Welt und weitere lesenswerte Artikel

Lesenswerte Artikel der Woche, empfohlen von der Kontrast Blog Redaktion. Wir wünschen ein erholsames Wochenende und eine Menge Lesespaß!

Davos: Soziale Ungleichheit laut Oxfam enorm (zeit.de)

Die Ungleichheit ist so groß wie nie: „Die acht reichsten Menschen besitzen so viel wie die 3,6 Milliarden ärmsten Menschen gemeinsam. Regierungen betreiben das Spiel der globalen Konzerne und reichen Eliten – und die Bevölkerung zahlt die Zeche“, warnt Jörn Kalinski von Oxfam Deutschland.
Lesen Sie mehr …

UEFA-Report: Die Top-Klubs schotten sich ab (Handelsblatt)

Die Top 15 unter den europäischen Vereinen haben seit 2009 mehr als 1,5 Milliarden eingesammelt. Die 700 anderen Vereine kommen auf nicht einmal ein Drittel davon.
Lesen Sie mehr …

Arbeitszeitverkürzung: Was wäre, wenn wir nur 30 Stunden arbeiteten? (Kurier.at)

Was würde passieren, wenn wir nur 30 Stunden pro Woche arbeiten? Mehr Freiheit, mehr Gerechtigkeit, mehr Gleichberechtigung und auch mehr Beschäftigung sagen Experten.
Lesen Sie mehr …

Interview: Yanis Varoufakis über die verschiedenen Deutungen der Griechenlandkrise (Freitag.de)

Um Yanis Varoufakis ist es ruhig geworden, um seine Forderungen keineswegs! Die tiefe Spaltung und erbitterte Machtkämpfe innerhalb der linken Lager ebnen den Rechten weltweit den Weg. Die Lösung sieht Varoufakis mehr denn je in seiner DiEM25 Bewegung. Lesen Sie mehr …

Nobelpreisträger Stiglitz: Ungleichheit als Wachstumsrisiko (FAZ)

Die Zukunft der Marktwirtschaft in der jetzigen Form steht auf dem Spiel, schreibt Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz. Was Unternehmen jetzt tun sollten.
Lesen Sie mehr …

Die Roboter, das universelle Grundeinkommen und der Wohlfahrtsstaat (Makronom)

Viele meinen, dass der technologische Fortschritt erhebliche Probleme auf dem Arbeitsmarkt verursachen wird – und daher ein Grundeinkommen nötig sein könnte. Allerdings deutet bisher kaum etwas auf eine großflächige Vernichtung von Jobs hin. Vielmehr sollte sich die Debatte auf die schwindende Verhandlungsmacht der Arbeitnehmer konzentrieren.
Lesen Sie mehr …

„Schlawinerpolitik“ des Sebastian Kurz (Frankfurter Rundschau)

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz ist neuer Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Gerne fordert er, was sein Land nicht betrifft.
Lesen Sie mehr …

Plattformunternehmen: Was das Firmenbuch nicht zeigt (Arbeit & Wirtschaft)

Städte machen gegen Zimmervermietungsplattformen mobil, TaxifahrerInnen demonstrieren und pinke RadbotInnen sind binnen eines Jahres zu einem fixen Bestandteil des Wiener Stadtbildes innerhalb des Gürtels geworden. Um den Aufstiegs dieser Unternehmen fassbar zu machen und über notwendige Regulierungsmaßnahmen zu diskutieren, ist eine Reihe von Fragen zu beantworten. Etwa: welchen Gewinn macht AirBnB in Österreich? Wieviel Umsatz macht Uber? Welchen durchschnittlichen vollzeitäquivalenten Jahreslohn erhält ein/e Foodora-FahrerIn? Die Antwort lautet in sehr vielen Fällen: Wir wissen es nicht. Der Grund für dieses Nicht-Wissen ist auch strukturell verankert.
Lesen Sie mehr …

Mehr zum Thema

Weekend-Links: So viel besitzen die 8 reichsten Männer der Welt und weitere lesenswerte Artikel
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.
Wir recherchieren und überprüfen die Inhalte und Fakten in unseren Beiträgen. Du hast trotzdem einen Fehler entdeckt? Bitte schick uns eine Nachricht.
Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Einfach anmelden und keinen Artikel mehr verpassen.
Anmelden
Mit einem Klick auf "Anmelden" akzeptieren
Sie die Privacy Policy von Kontrast.
close-image

Send this to a friend

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.